Abnehmen mit Kaffee: 10 gesunde Eigenschaften des Wachmachers

Abnehmen mit Kaffee

Hast du beim Kaffee trinken manchmal ein schlechtes Gewissen? Wenn du täglich mehr als zwei bis drei Tassen trinkst, reichlich Zucker oder Süßstoff in deinem Kaffee landen oder du immer die Variante mit fetthaltigem Milchschaum wählst – ok, dann ist dein Kaffeekonsum deiner Figur und Gesundheit nicht wirklich zuträglich. Kaffee hat aber glücklicherweise auch eine Menge Eigenschaften, die dich gesund und fit halten können. Es kommt eben darauf an, wie viel Kaffee und in welcher Form du ihn zu dir nimmst. Dann ist Kaffee gesund und du kannst sogar abnehmen mit Kaffee! Lies hier nach, was deinen täglichen Kaffee gesund macht und wie du ihn am besten zu dir nehmen solltest.

10 Gründe, warum Kaffee gesund ist

1. Kaffee ist Doping für’s Gehirn

Koffein lässt deine Neuronen schneller feuern, da mehr Dopamin und Norephidrin ausgeschüttet werden. Diese Botenstoffe bringen deinen Denkapparat auf Höchstleistungen. Außerdem hilft dir Kaffee durch diesen Effekt auch, dich besser zu konzentrieren und dir Dinge besser zu merken. Kein Wunder also, dass du deinen Kaffee am liebsten zum Start in den Arbeitstag oder zum Lernen trinkst  – die Unterstützung durch das Koffein macht sich in der Regel innerhalb der ersten 30 Minuten bemerkbar.

2. Abnehmen mit Kaffee

Wenn du abnehmen möchtest, musst du auf Kaffee glücklicherweise nicht verzichten. Denn Studien haben gezeigt, dass der Genuss von Koffein die Stoffwechselrate und damit auch die Fettverbrennung um bis zu 30% erhöhen können. Du kannst hierfür einfach einen guten Filterkaffee, wie diesen hier*, oder den schwarzen Trunk aus dem Espressokocher* trinken. Vorsichtig musst du dagegen mit Latte Macchiato, Capuccino und Co. sein. Gönn dir diese Kaffeespezialitäten eher als Dessert, denn die enthaltene Milch enthält in der Regel viel Fett. Auf Süßstoff und Zucker solltest du gänzlich verzichten. Auch wenn dir die Süße im Kaffee anfangs fehlen wird, kannst du dich innerhalb von ein paar Tagen schnell daran gewöhnen. Verwende stattdessen lieber einen Schuss Kokos- oder Mandelmilch. Diese enthalten wenig und sehr gesunde Fette und bringen eine leichte, natürliche Süße in deinen Kaffee. Darüber hinaus wirken sie alkalisierend, das heißt, die Säure des Kaffees wird ein wenig neutralisiert.

Anzeige

Diese Art von Kaffee kannst du ohne Probleme zwei bis drei Mal am Tag trinken! Ab vier Tassen pro Tag könnte dein Körper tatsächlich übersäuert werden und das Übermaß an Koffein könnte deinen Cortisolspiegel und dein Stresslevel unnötig ansteigen lassen. Wenn du generell Koffein nicht gut verträgst, kannst du die zweite oder dritte Tasse des Tages auch gegen entkoffeinierten Kaffee* eintauschen. Besonders vor deinem Workout solltest du aber eine koffeinhaltige Variante trinken (siehe Punkt 8). Dann steigerst du den Effekt für das Abnehmen mit Kaffee um ein Vielfaches!

3. Kaffee enthält Anti-Aging-Booster

Die Nummer drei in dieser Liste beweist bereits, dass Kaffee gesund ist. Wusstest du, dass Kaffeebohnen über 1000 verschiedenen Antioxidantien enthalten? Diese bekämpfen wirkungsvoll freie Radikale im Körper und sorgen so dafür, dass deine Zellen und dein ganzer Organismus voll funktionstüchtig und lange fit bleiben. Du kannst also nicht nur abnehmen mit Kaffee, sondern auch die Zeichen der Hautalterung aufhalten – klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder?

4. Kaffeetrinker haben ein geringeres Krebsrisiko

Besonders bei zwei Krebsarten kann Kaffee das Risiko für eine Erkrankung senken: Leberkrebs und Darmkrebs. Der Genuss von Kaffee kann das Risiko für Leberkrebs sogar um bis zu 40% senken! Auch hier kommt es natürlich auf die Dosis an: Wenn du täglich eine ganze Kanne Kaffee trinkst, kann dies deinen Organismus eher belasten, als ihn zu unterstützen.

Anzeige

5. Kaffeetrinker werden älter

Da Kaffeegenuss das Krebsrisiko senken und die darin enthaltenen Antioxidantien den Körper von freien Radikalen befreien kann, gilt Kaffee als lebensverlängernd. Auch das Risiko für Diabetes wird durch mäßigen Konsum von Kaffee laut Studien gesenkt.

6. Kaffee enthält wichtige Nährstoffe

Schon eine Tasse Kaffee enthält viele verschiedene Nährstoffe, wie zum Beispiel Magnesium, Niacin, Riboflavin, Kalium und Panthotensäure. Deshalb musst du deinen morgendlichen (oder nachmittäglichen) Kaffee auch nicht streichen, wenn du einen Detox machen willst. Die Kombination aus erhöhter Stoffwechselrate und die enthaltenen Nährstoffe können dir während des Detox helfen, fit und konzentriert zu bleiben.

7. Kaffee kann dich glücklicher machen

Laut Studien blockiert das Koffein im Kaffee Mechanismen im Gehirn, die bei Stress ängstlich und vergesslich machen. Dauerstress kann sonst unter Umständen sogar zu einer Depression führen. Ein paar Tassen Kaffee am Tag helfen dir und deinem Körper also, besser mit dem Alltagsstress zurecht zu kommen. Trotzdem solltest du natürlich auch versuchen, dein Stresslevel zu reduzieren.

8. Kaffee treibt dich beim Sport zu Höchstleistungen an

Koffein ist in vielen Nahrungsergänzungsmitteln für Sportler enthalten. Warum? Weil Koffein, auch der aus ganz gewöhnlichem Kaffee, den Adrenalinspiegel ansteigen lässt. So kannst du deine sportliche Leistung um bis zu 12 Prozent erhöhen.

Darüber hinaus bewirkt das Koffein eine Freisetzung von Fettsäuren in deinen Blutkreislauf. Diese können dann als Energie beim Sport verbrannt werden – ein echter Fatburner-Effekt also! Am besten trinkst du eine Tasse Kaffee etwa 20 bis 20 Minuten vor deinem Workout, dann kannst du ideal Sport treiben und abnehmen mit Kaffee!

Für noch mehr Tipps zum Abnehmen mit Kaffee empfehlen wir:

9. Kaffee kann das Risiko für Diabetes Typ 2 und Parkinson reduzieren

Studien belegen, dass regelmäßiger Kaffeegenuss das Risiko für Diabetes Typ 2 um bis zu 60 Prozent senken kann. Auch Parkinson ist eine Krankheit, für die du das Risiko sie zu bekommen um bis zu 60 Prozent senken kannst, wenn du regelmäßig Kaffee trinkst. Krebs, Diabetes und Parkinson – kann Kaffee dir noch bei anderen Krankheiten helfen, das Erkrankungsrisiko zu senken? Oh ja!

10. Kaffee ist gut für dein Herz

Schon zwei Tassen Kaffee am Tag genügen und dein Risiko an einer Krankheit am Herzen zu erkranken, sinkt um etwa 11 Prozent!

*Affiliate Link

Letzte Aktualisierung am 5.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API