16 Lebensmittel ohne Kalorien zum Abnehmen

Lebensmittel ohne Kalorien

Lebensmittel ohne Kalorien? „Wo gibt es die?“, fragst du dich jetzt bestimmt. Das Zauberwort heißt Thermogenese. Die Theorie hinter diesem grandiosen Effekt ist, dass der Körper beim Verbrennen und Verstoffwechseln dieser Lebensmittel mehr Energie verbraucht, als die Nahrung enthält. Diesen Effekt solltest du dir beim Abnehmen unbedingt zunutze machen. Denn die folgenden 16 Lebensmittel ohne Kalorien aus der folgenden Liste kannst du ohne schlechtes Gewissen genießen bis du satt bist, gleichzeitig versorgst du deinen Körper mit wertvollen Nährstoffen und Heißhungerattacken bleiben aus. Baue diese Nahrungsmittel also in deinen Ernährungsplan ein, so oft es geht und sie werden dir als kalorienfreie kleine Helferlein beim Abnehmen helfen.

Lebensmittel ohne Kalorien

1. Blumenkohl

Diese eher unscheinbare Kohlart hat es in sich – sie steckt voller Antioxidantien, Vitamin K und C. Am besten isst du Blumenkohl roh oder kurz gedämpft, zum Beispiel in einem Dampfgareinsatz*, als Beilage. Und zwar so viel, wie du möchtest und bis du pappsatt bist! Einfach mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen – fertig. Lecker ist auch ein einfaches Blumenkohlpüree, wobei du Milch und Butter durch Hafer- oder Mandelmilch und ein wenig Olivenöl ersetzen solltest. So ist diese Beilage sogar vegan und versorgt dich mit vielen wichtigen Nährstoffen. Ode rhast du schon mal dieses Rezept für Blumenkohl Gratin low carb probiert?

2. Zucchini

Das grüne (manchmal auch als gelbe Sorte verkaufte) Gemüse ist die perfekte Beilage für dein sommerliches Gericht. Und als „Zoodle“ oder auch Zucchini-Spaghetti spielt es sogar die Hauptrolle in deiner glutenfreien Pasta, die dir beim Abnehmen hilft. Diese kannst du ganz einfach mit einem Spiralschneider* herstellen. Hier findest du 10 leckere Zoodle Rezepte. Zucchini versorgen dich mit jeder Menge Ballaststoffen, Magnesium, Folsäure und pflanzlichen Nährstoffen, die helfen, Krebs abzuwehren. Zucchini können also ruhig öfter mal auf deinem Speiseplan stehen und sind ein echter Superstar in Sachen Lebensmittel ohne Kalorien!

Anzeige

3. Möhren

Möhren stehen oft in Verdacht, durch ihren süßlichen Geschmack viele Kalorien zu enthalten. Dabei kannst du von diesem Gemüse so viel knabbern, wie du möchtest – Thermogenese sei Dank. Auch in Scheiben geschnitten und gedämpft sind sie eine tolle Beilage, die du mit etwas Chilliflocken und wenig Salz aufpeppen kannst. Neben den vielen Vitaminen, die Möhren enthalten, profitierst du von den harntreibenden Eigenschaften der orangefarbenen Wurzel. Deine Verdauung wird so insgesamt angeregt und beschleunigt – Karotten sind also sowas wie die Superstars in Sachen Lebensmittel ohne Kalorien!

4. Zwiebeln

Ok, Zwiebeln wirst du vermutlich nicht löffelweise verspeisen wollen, aber du kannst die sowohl die geschmacklichen, als auch die gesundheitlichen Vorzüge dieses Gemüses zunutze machen! Roh im Salat oder als natürlicher Geschmacksverstärker in Currys, Saucen oder Suppen versorgen dich Zwiebeln mit vielen Stoffen, die dein Herz-Kreislaufsystem in Schuss halten, Entzündungswerte senken und das Risiko für bestimmte Krebsarten senken können. Also, sofern für morgen kein Date ansteht, schnibbel‘ dir heute unbedingt ein paar Zwiebeln in deinen Salat. Es gehören eben nicht nur die offensichtlichen Vertreter aus der Obst- und Gemüsewelt zu den Lebensmittel ohne Kalorien.

5. Grapefruit

Der Klassiker unter der Frühstücksfrüchten – und zu Recht! Denn kaum eine Frucht steckt so voller Antioxidantien und hat dabei so wenig Kalorien. Natürlich solltest du keinen Zucker auf deine Grapefruit streuen (stattdessen lieber Xucker*) und mit ein wenig Gewöhnung wird sie dir bald vermutlich kaum noch bitter vorkommen.

Anzeige

6. Grünkohl

Grünkohl, oder auch englisch Kale genannt, ist nicht umsonst zum Superfood schlechthin aufgestiegen. Es gibt kaum ein Lebensmittel auf diesem Planeten, das eine höhere Dichte an Vitamin A, Vitamin K, Vitamin C und Anitoxidantien aufweist. Außerdem soll Grünkohl sich positiv auf zu hohe Cholesterinwerte auswirken.

Am besten nimmst du Grünkohl zu dir, indem du ihn frisch oder tiefgefroren deinem Grünen Smoothie zufügst, unter deinen Salat mischt oder dich an Kale Chips* versuchst!

7. Tomaten

Nummer sieben in der Liste der Lebensmittel ohne Kalorien belegt die Tomate. Sie versorgt dich mit mehr Vitamin C als die gleiche Menge Äpfel und sollte deshalb besonders in den Sommermonaten oft auf deinem Speiseplan stehen, wenn die Äpfel noch an den Bäumen reifen müssen. Außerdem stecken Tomaten voller Lycopin, das nachweislich das Risiko für verschiedene Krebserkrankungen und für Herzerkrankungen senken kann.

Am besten schmecken sonnengereifte Tomaten pur, machen sich aber gut in einer Suppe oder einer Gazpacho, das du mit einem guten Mixer* selbst herstellen kannst.

8. Zuckerschoten

Die grünen Schoten stecken voller Ballaststoffe und sind ein leckerer Snack für Zwischendurch. Du kannst sie roh genießen oder sie kurz auf dem Blech im Ofen oder in der Pfanne mit wenig Öl garen. Etwas Salz dazu – fertig! Der perfekte Snack für einen Abend auf der Couch.

Natürlich sind Zuckerschoten auch lecker in einem Wokgericht oder in einem knackigen Salat – hier gibt es schier endlose Möglichkeiten.

9. Zitronen

Wahrscheinlich wirst du kaum den lieben langen Tag an Zitronen naschen, wenn du erfährst, dass sie quasi keine Kalorien enthalten. Dennoch kannst du sie guten Gewissens in deinen Ernährungsplan einbauen. Am besten startest du morgens mit einem Glas heißem Wasser und gibst den Saft einer Zitrone dazu. Das bringt deinen Stoffwechsel auf Hochtouren und macht hellwach – da kann Kaffee einpacken! Außerdem versorgst du dich schon morgens mit einer Menge Vitamin C – denn Zitronen sind sehr großzügig damit ausgestattet.

Alternativ kannst du den Saft der Zitrone verwenden, um deine Gerichte geschmacklich abzurunden oder ersetzt den Essig im Salat durch Zitronensaft.

10. Sellerie

Sellerie ist schon lange als Diät-Lebensmittel bekannt und musste deshalb auch in diese Liste der Lebensmittel ohne Kalorien. Der Klassiker sind wohl Sellerie-Sticks mit Joghurt-Dip und genau so kannst du Sellerie als Snack zwischendurch zu dir nehmen – der Joghurt macht dir natürlich die Kalorien-Bilanz kaputt. Alternativ kannst du den Sellerie auch in deinem Grünen Smoothie verwenden oder du kochst eine leichte Gemüse-Suppe damit.

Der Vorteil an dem grünen Gemüse: Es steckt voller Vitamin K und Wasser und ist deshalb gut sättigend.

Für noch mehr gesunde Lebensmittel und Rezepte empfehlen wir:

11. Orangen

Wenn dich der Schoko-Hunger fast umbringt, versuch es doch erst einmal mit einer saftigen Orange. Die ist nicht nur fast genau so süß, sondern auch schön aromatisch und unterstützt dich gleichzeitig bei deiner Diät. Vitamin C, verschiedene B-Vitamine, Vitamin A, Ballaststoffe und Calcium machen die Orange zu einem echten Booster für dein Immunsystem. Und wenn dir dein grüner Smoothie mal zu bitter schmeckt, gib einfach noch ein paar Orangenscheiben dazu und die süße Frucht macht aus deinem Drink einen Hochgenuss. Oder press dir einfach selbst deinen frischen Orangensaft mit einer Orangenpresse* – Yummy!

12. Salatgurke

Der perfekte Gemüsesnack für Zwischendurch? Ganz klar, die Salatgurke. Sie besteht hauptsächlich aus Wasser und Ballaststoffen und ist deshalb vor allem im Sommer so erfrischend. Die enthaltenen Polyphenole sorgen außerdem dafür, dass dein Risiko für Krebs sinken kann und dein Stresslevel reduziert wird. Mit einer Gurke kannst du also richtig gut entspannen.

Pepp‘ deinen Salat mit Gurkenscheiben auf oder mach dir gleich einen Gurkensalat. Lecker im Sommer ist auch Gurken-Wasser: Einfach ein paar Gurkenscheiben in eine Karaffe mit Wasser geben und ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. So kommst du garantiert leichter auf deine zwei bis drei Liter Wasser am Tag.

13. Wassermelone

Freust du dich auch immer auf die Wassermelonen-Zeit? Kein Wunder, denn kaum ein Obst-Snack ist so erfrischend und lecker. Gleichzeitig hat die Wassermelone wenig Kalorien und steckt voller Antioxidantien. Wenn dich besonders abends der Süßhunger packt, heb dir für diese Zeit gewürfelte Wassermelone auf!

14. Spargel

Obwohl Spargel den Geruch deines Urins verändern kann, wartest du wahrscheinlich auch jedes Jahr wieder auf den Mai, wenn die ersten Spargelstangen verkauft werden. Das Stangengemüse ist kurz gekocht oder gegrillt auch ein Hochgenuss und hat gleichzeitig kaum Kalorien. Mit Sauce Hollandaise und reichlich Butter machst du diesen Vorteil natürlich wieder zunichte. Versuche es deshalb lieber einfach nur mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft. Grüner Spargel schmeckt übrigens auch roh im Salat besonders gut. Und so bleiben auch alle Power-Inhaltsstoffe des Stangengemüses erhalten: Vitamin K, Folsäure und Vitamin B1.

15. Brokkoli

Brokkoli ist leider nicht jedermanns Sache – sollte es aber sein! Denn Brokkoli zählt zu den echten Superfoods. Das Gemüse kann bei regelmäßigem Verzehr dein Krebsrisiko senken, dich mit Vitamin D, C und K versorgen und enthält jede Menge Ballaststoffe und ein wenig Eiweiß. Außerdem ist Brokkoli die perfekte Zutat für deine Detox-Gerichte, das es Entzündungswerte senken kann und Abfallprodukte schneller ausschleusen kann.

Probiere die kleinen, jungen Brokkoli-Röschen pur mit einem leichten Dip oder dämpfe sie sanft in einemDampfgareinsatz*. Als Beilage kannst du davon so viel essen, bis zu wirklich pappsatt bist und auch ein Brokkoli-Süppchen ist nicht verkehrt.

16. Äpfel

An Apple a day…du kennst die Volksweisheit sicher. Und auch wenn Äpfel natürlich keine Medizin sind, können sie dir und deiner Gesundheit helfen, fit zu bleiben. Antioxidantien, Vitamine, Mineralien und Pektin (welches appetithemmend wirkt!) geben dir zwischendurch einen Energieschub – wer denkt da noch an Schokoriegel oder Eis?!

Fazit: Lebensmittel ohne Kalorien einfach in den Alltag einbauen

Wie du siehst, haben eine Menge Lebensmittel dank Thermogenese wenig bis keine Kalorien. Und das sind nicht nur spezielle Superfoods, sondern ganz gewöhnliches Obst- und Gemüse wie Äpfel oder Möhren. Also: Gönne dir zu jeder Mahlzeit Lebensmittel ohne Kalorien aus dieser Liste und der Erfolg beim Abnehmen sollte sich bald sehen lassen können!

*Affiliate Link

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API