Abnehmen vor Weihnachten: Mit diesen 5 Lebensmitteln gelingt es

Abnehmen vor Weihnachten

Abnehmen vor Weihnachten? Unmöglich? Die festliche Jahreszeit bringt tatsächlich eine Menge schöner Traditionen und gutes Essen mit sich. Bei all den Feierlichkeiten und der guten Stimmung kommt den meisten eine gesunde Ernährung als Letztes in den Sinn. Weihnachten ist immerhin eine Zeit für Schlemmereien wie Plätzchen, Stollen, Braten und Glühwein. Leider ist das traditionelle Weihnachtsessen in der Regel vollgepackt mit allem, was man normalerweise vermeiden sollte. Dies gilt insbesondere, wenn man einer mehr oder weniger strengen Ernährungsweise folgt. Es ist schwer vorstellbar, dass man sich in dieser Jahreszeit keinen traditionellen Leckereien hingibt. Aber was wäre, wenn das möglich wäre und man trotzdem noch lecker essen kann?  Es ist nicht nötig, das langwierige Unterfangen Abnehmen vor Weihnachten leiden zu lassen, und es besteht keine Notwendigkeit, Weihnachten mit allen Leckereien für das Abnehmen aufzugeben. Im Folgenden findest du fünf Lebensmittel, die du auf deine Weihnachtsspeisekarte setzen kannst, um dem Gewichtsverlust auf die Sprünge zu helfen:

5 kalorienarme Leckereien für’s Abnehmen vor Weihnachten

1. Bohnen

Bohnen sind eine pikante Wahl für jeden Anlass. Mit der richtigen Vorbereitung können Bohnen beim Weihnachts-Snack oder beim Abendessen ein echter Hit sein. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft. Viele Bohnen stecken voller Vitamine und Mineralstoffe, die über hervorragende antioxidative Eigenschaften verfügen. Eine weitere erstaunliche Eigenschaft von Bohnen ist ihr hoher Proteinwert.

Protein ist einer der drei Makronährstoffe (Nährstoffe mit einem kalorischen Wert). Die anderen beiden sind Kohlenhydrate und Fett. Eine großer Vorteil von Protein ist, dass es sehr sättigend ist. Das bedeutet, dass man schneller keinen Hunger mehr verspürt, als nach dem Genuss der anderen Makros und schlägt so nicht so schnell über die Stränge.

Anzeige

Aus diesem Grund sind Bohnen eine hervorragende Option, die Kalorienzufuhr zu begrenzen, ohne sich selbst die Freude an leckerem Essen zu nehmen. Verwenden Sie Bohnen für Snacks, Eintöpfe und Füllungen – abnehmen vor Weihnachten war noch nie so lecker!

2. Andenhirse/Quinoa

Wer nun der Meinung ist, dass Bohnen viel Protein enthalten, der sollte mal Quinoaprobieren! Dieses Korn gehört zu den eiweißreichsten Lebensmitteln, die der menschlichen Ernährung zur Verfügung stehen. Es kann sogar mit vielen tierischen Quellen in Bezug auf Proteinwert konkurrieren und ist ein Grundnahrungsmittel für viele, die sich rein pflanzlich ernähren.

Quinoa hat eine Konsistenz wie Couscous und wenn er richtig zubereitet wird, schmeckt er auch ähnlich. Im Gegensatz zu Couscous ist es aber nicht so reich an Kohlenhydraten. Es bietet viele andere gesundheitliche Vorteile, darunter mehrere wertvolle Vitamine und Phytosterole. Dies sind Chemikalien, die dafür bekannt sind, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und so zu einem gesunden Gewichtsverlust beitragen. Quinoa eignet sich hervorragend für Salate oder als Bestandteil eines Hauptgerichts und ersetzt typische stärkehaltige Speisen beim Abnehmen vor Weihnachten.

Anzeige

3. Fisch

Traditionell ist wohl Schinken der Eckpfeiler vieler weihnachtlicher Menus. Das herzhafte, rauchige Aroma eines dicken, saftigen Schinkens gehört für viele zu Weihnachten einfach dazu. Die Sache ist jedoch die: Schinken ist nicht gesund und trägt auch nicht zum Gewichtsverlust bei. Das Lebensmittel ist reich an gesättigten Fetten. Zudem ist Schweinefleisch am gefährlichsten, wenn es um einen erhöhten Cholesterinspiegel geht. Man sollte sich also stattdessen für Fisch entscheiden.

Räucherlachs ist ein würdiger Ersatz, wenn es um die Geschmacks- und Texturqualität geht. Mit dieser Köstlichkeit muss man auf Nichts verzichten, tut sich etwas Gutes und unterstützt den Gewichtsverlust. Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese sind nicht nur für unsere allgemeine Gesundheit wichtig. Sie sind auch dafür bekannt, das Fettabbau-Potential zu verbessern und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern. Dies wird durch Senkung von LDL (schlechtes Cholesterin) und Erhöhung von HDL (gutes Cholesterin) erreicht. Man kann also geräucherten Lachs als Ersatz für Schinken oder anderes Schweinefleisch verwenden.

4. Apfelessig

Das Hinzufügen von Apfelessig* zu unserer Ernährung hat tiefgreifende gesundheitliche Vorteile. Es hat alkalisierende Eigenschaften. Dies hilft bei der Verringerung von Entzündungen und bei der Gewichtsreduzierung. Apfelessig erhöht auch das Sättigungsgefühl – er wirkt also als gesunder, natürlicher Appetitzügler.  Weiters ist er nützlich, um den Cholesterinspiegel zu senken und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern, was wiederum beim Abnehmen hilft.  Man kann Apfelessig genießen, indem man ihn als Ersatz für andere Essigvarianten auf Salate gibt.

5. Leinsamenmehl

Dieses Leinsamenmehl* ist ein hervorragender Ersatz für Weiß- und Kuchenmehl. Es ist besonders vorteilhaft bei einer Glutenunverträglichkeit. Dieses kalorienarme Saatgut ist nicht nur eine gute Möglichkeit, die Kalorienaufnahme einzuschränken. Es enthält auch viele erstaunliche Nährstoffe.

Leinsamen sind reich an mehrfach ungesättigten Fetten und einfach ungesättigten Fetten. Diese gesunden Fette bilden viele essentiellen Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren. Diese Art von Fetten fördert die Herzgesundheit und verbessern tatsächlich das Fettverbrennungspotential. Flachs ist auch reich an Ballaststoffen, die ebenfalls den Gewichtsverlust regulieren.

Für Rezepte zum Abnehmen in der Weihnachtszeit empfehlen wir:

Fazit zum Thema Abnehmen vor Weihnachtszeit

Ein köstliches Weihnachtsmenü zum Abnehmen das gesund ist und bei dem man keine geschmacklichen Kompromisse eingehen muss – auf den ersten Blick scheint dies unmöglich. Mit den genannten Lebensmitteln kannst du aber einige Stellschrauben an deiner Ernährung auch während der Festtage drehen. Eine wichtige Sache, die man beachten sollte, ist das Vermeiden von Zucker und Transfetten sowie das Trinken von viel Wasser. Denk daran, auch weiterhin in Bewegung zu bleiben. Schon ein längerer Spaziergang zwischen den reichlichen Mahlzeiten rund um Weihnachten bringt deinen Stoffwechsel in Schwung und die zusätzlich vertilgten Kalorien setzen sich erst gar nicht als überschüssige Pfunde fest. So klappt es dann auch mit dem Abnehmen vor Weihnachten.

Dies ist ein Gastbeitrag von Healthyhappy.de

*Affiliate Link

Letzte Aktualisierung am 13.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API